Features und Vorteile von InfoPath 2010
Office 2010 Anwendungen:
Access 2010 Word
2010
Excel
2010
PowerPoint
2010
Outlook 2010 Publisher 2010 InfoPath 2010 OneNote 2010 SharePoint 2010 Visio
2010
Microsoft InfoPath 2010 ist ein Formularerstellungs- und Datenerfassungstool, das Organisationen bei der Optimierung von Geschäftsprozessen unterstützt. InfoPath 2010 ist sowohl für Entwickler als auch für fortgeschrittene Benutzer aus dem Wirtschaftsbereich ausgelegt und kann so für unterschiedliche, formularbasierte Lösungen in einer Organisation eingesetzt werden.
Mit InfoPath 2010 entwickeln fortgeschrittene Geschäftsbenutzer komplexe elektronische Formulare, mit denen sich Informationen schnell und kostengünstig erfassen lassen, ohne auch nur eine Zeile Code schreiben zu müssen.

Entwickler erstellen mit InfoPath 2010, Microsoft SharePoint Server 2010 und SharePoint Designer 2010 ohne oder mit nur wenig Code erweiterte Formulare für Geschäftsprozesse auf Abteilungs- oder Unternehmensebene (einschließlich Verbundanwendungen und Workflowsequenzen).

Schneller Formularentwurf mit benutzerfreundlichen Tools

  • Schnellere Entwicklung mithilfe des Menübands. Anstelle herkömmlicher Menüs und Symbolleisten, bei denen zum Ausführen einer Aufgabe meist mehrere Schritte erforderlich sind, werden im Menüband die Befehle in einer Registerkartenstruktur angezeigt. Die Befehle sind nach Aufgaben geordnet und beziehen sich auf eine bestimmte Aktivität. Auf diese Weise können Sie die gewünschten Formulare schneller entwickeln.
  • Übersichtlichere Formulare dank InfoPath Filler. InfoPath Filler bietet eine übersichtlichere Benutzeroberfläche für die Personen, die Formulare ausfüllen müssen.
  • Komplexe Formularerstellung ohne Code. Deklarative Logik und Layoutfunktionen mit sofort einsatzfähigen Regeln, einer optimierten Regelverwaltung sowie verschiedenen Formatvorlagen und vordefinierten Layoutbereichen helfen Ihnen, schnell und einfach komplexe Formulare zu erstellen. Mit nur wenigen Klicks werden Überprüfungen, Formatierungen oder Aktionen zu einem Formular hinzugefügt.
Formularerstellung für SharePoint-Listen.

Mit InfoPath 2010 können Sie mit einem Klick auf eine Schaltfläche ansprechende Formulare erstellen, die auf regulären oder externen SharePoint-Listen basieren. Wenn Sie Daten in SharePoint-Listen verwalten, können Sie schnell und automatisch ein Formular mit allen SharePoint-Listenfeldern generieren und dann anpassen. So verringert sich die erforderliche Zeit für das Erstellen eines Formulars.

  • Formularveröffentlichung mit nur einem Klick. Zum Veröffentlichen eines Formulars klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf ein Symbol, oder verwenden Sie die Microsoft Office Backstage™-Ansicht. Die Backstage-Ansicht bietet einen zentralen Referenzpunkt für die Informationen, die für eine durchzuführende Aufgabe, z. B. das Veröffentlichen, wichtig sind.
  • Mit Microsoft SharePoint Workspace 2010 (vormals Microsoft Office Groove 2007) wird das Offlineausfüllen von Formularen ermöglicht. Benutzer können Formulare wahlweise online oder offline ausfüllen, da in der Benutzeroberfläche eines Office SharePoint-Arbeitsbereichs das System für die Integration von Formularen mit Daten sorgt (Speicherung in regulären oder externen SharePoint-Listen).

Erstellen von SharePoint-Workflowlösungen für die Zusammenarbeit

  • Integration von Formularen in SharePoint Server 2010-Lösungen für Geschäftsprozesse. Wenn SharePoint Server 2010 und SharePoint Designer verwendet werden, können InfoPath 2010-Formulare im Rahmen eines automatisierten Geschäftsprozesses bereitgestellt werden, der auch Workflowaufgaben wie etwa auf Formulardaten basierende Routing- und Benachrichtigungsfunktionen enthält. Erstellen von modularen, erweiterbaren und übertragbaren Workflowlösungen. SharePoint-Workflowlösungen können auf Abteilungs- oder Unternehmensebene verwendet werden und in InfoPath mit wenig oder gar keinem Code erstellt werden. Diese Lösungen sind modular (sie lassen sich aus einer vorhandenen Liste oder Bibliothek erstellen), erweiterbar (mit Code können Funktionen hinzugefügt werden) und übertragbar (die Veröffentlichung über die Formate der Windows SharePoint Services-Lösungsdatei [WSP] und der SharePoint-Websitevorlage [STP] ist möglich, um die Anwendung zwischen mehreren Websites oder Servern zu übertragen).
  • Reichhaltigere Webformulare erstellen. Viele Steuerelemente und Funktionen, die bisher in der InfoPath-Clientanwendung zur Verfügung standen, wie Kombinationsfelder, Filterfunktionen und Steuerelemente für Datum und Uhrzeit, sind jetzt in InfoPath 2010-Browserformularen verfügbar. Diese können in Internet Explorer, Firefox und Safari verwendet werden.
  • Formulare auf dem Server einfacher verwalten. InfoPath-Formulare können als echte Komponente von SharePoint Server 2010 überwacht werden. Über neue Regeln des SharePoint-Wartungsmoduls wird sichergestellt, dass InfoPath-Formulare in der jeweiligen Farm richtig konfiguriert sind. Sie können InfoPath-Formulare auch mit der Befehlszeilenshell von Windows PowerShell und der Skriptsprache verwalten, die in SharePoint Server 2010 enthalten ist.

Erstellen erweiterter Formulare und Verknüpfen von Formularen mit Branchensystemen

  • Formulare mit Code erweitern. Sie können InfoPath-Formulare mit Code erweitern, damit sie besser den speziellen Geschäftsanforderungen Ihres Unternehmens entsprechen. Dazu verwenden Sie Visual Studio Tools für Anwendungen und einfache Funktionen zum Veröffentlichen, wie Sandkastenlösungen von SharePoint Server.
  • Formulare mit Branchendaten verknüpfen. SharePoint Server 2010 bietet eine umfassende Architektur für das Verwalten des Benutzerzugriffs auf Datenverbindungen und -systeme. InfoPath 2010 arbeitet auch mit Business Connectivity Services (BCS) von SharePoint Server 2010 zusammen. Mit BCS werden Microsoft Office-Anwendungen und die Funktionen der SharePoint-Plattform durch sofort einsetzbare Features, Dienste und Tools erweitert, mit denen dank ihrer weitgehenden Integration externer Daten und Dienste die Entwicklung von Lösungen beschleunigt werden kann.
  • Unterstützung für REST-Webdienste: Bei InfoPath 2010 wird jetzt auch das Abrufen von XML-Daten von REST-Webdiensten unterstützt. REST-Webdienste verwenden Eingabeparameter, die über eine URL eingegeben werden. Formularentwickler können nun im InfoPath-Formular ohne jeglichen Code die URL-Parameter dynamisch ändern und mithilfe von Regeln die gewünschten Daten vom REST-Webdienst abrufen. Einbetten von Formularen in Webseiten. In SharePoint Server 2010 ist es einfacher als je zuvor, mit dem neuen InfoPath-Webpart für Formulare Ihre Formulare auf Webseiten bereitzustellen. Mit dem Webpart können Sie, ohne eine einzige Codezeile schreiben zu müssen, jedes InfoPath-Browserformular bereitstellen, das in einer SharePoint-Liste oder -Formularbibliothek veröffentlicht wurde. Sie können auch eine Verbindung mit anderen Webparts auf der Seite herstellen, um Daten zu versenden oder zu empfangen. Außerde
 

Bei Fragen oder Interesse senden Sie ein E-Mail an sales@compshop.it  oder  rufen Sie uns 0474 551182 an !

back top next

Copyright © 1999-2011  Computer Shop Bruneck - Computer Shop Bruneck.eu
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen. Letzte Aktualisierung am: 18-06-2011